Mitgliederservices

Angemeldet:

Benutzeranmeldung

Sie sind angemeldet als:

Syke-Okel
Vorhersage für
Tiefsttemperatur
12°
Höchsttemperatur
17°
Bewölkung
85% Stark bewölkt
Windstärke
3.98 m/s Schwache Brise
Wetterdaten von Forecast
Course BC/A  offen
Driving Range  offen
Grüns  Sommergrüns
E-CARTS  Erlaubt
TROLLEYS  Erlaubt
Stand  16.09.2021; 08:37 Uhr

Benutzeranmeldung

Sie sind angemeldet als:

Syke-Okel
Vorhersage für
Tiefsttemperatur
12°
Höchsttemperatur
17°
Bewölkung
85% Stark bewölkt
Windstärke
3.98 m/s Schwache Brise
Wetterdaten von Forecast
Course BC/A  offen
Driving Range  offen
Grüns  Sommergrüns
E-CARTS  Erlaubt
TROLLEYS  Erlaubt
Stand  16.09.2021; 08:37 Uhr
Platzinfo & Anmeldung

Jugendliga Nord Finale

Ein ereignisreiches Turnierjahr geht zu Ende. In der Turnierserie Jugendliga Nord wurde am Sonntag, den 14.10.2018, im Golfclub Thühlsfelder Talsperre das Finale ausgetragen. Im 9-Loch Mannschaftswettbewerb hatte sich das Team aus Syke von insgesamt 12 Mannschaften auf Rang 4 platziert und konnte somit am Finale teilnehmen.

Bei herrlichstem Sonnenwetter traten insgesamt 24 Teilnehmer im Wettkampf gegeneinander an.
Für Syke starteten Ben Badelt, Dominik Burggräfe, Piet-Constantin Folkerts, Sebastian Risse und Femke Stelljes. Sie erzielten insgesamt 74 Netto Stablefordpunkte und errangen Platz vier hinter dem GC Langenhagen (76 Nettopunkte), dem GC Thühlsfelder Talsperre (80 Nettopunkte) und dem Sieger aus Peine-Edemissen mit 83 Nettopunkten.

Sebastian Risse erzielte 20 Nettopunkte und konnte sein HCP von 37 auf 35,5 runterspielen. Ben Badelt und Dominik Burggräfe erspielten jeweils 19 Nettopunkte und reduzierten ihre Handicaps von 41 auf 40 und 42 auf 41.

Ihr habt Euch toll geschlagen! Herzlichen Glückwunsch!

AK 14 Mädchen Bad Bederkesa Rückschau

Nach langer Zeit hat sich im Golfclub Syke wieder eine AK (Alterklasse) 14 Mädchenmannschaft zusammengefunden.

Fünf Mädchen im Alter zwischen 11 und 14 wurden mit großem Enthusiasmus und Ehrgeiz für die LMM (Landesmannschaftsmeisterschaften) des GVNB (Golfverband Niedersachsen Bremen) durch den Trainer Frank Göbel auf ihre erste richtig herausfordernde Aufgabe am 25. und 26.08.2018 vorbereitet.

Die Sykerinnen traten in Bad Bederkesa, auf dem Platz des GC Hainmühlen, gegen die Mannschaften der Clubs zur Vahr, Burgdorf, Braunschweig und Gleidingen an und errangen mit 407 Schlägen Platz 4. Nur 9 Schläge trennten sie vom drittplatzierten Club aus Burgdorf.

Am ersten Tag, dem 25.08. wurde ein klassischer Vierer über 18 Loch gespielt. (Dabei gilt es pro Mannschaft, die aus jeweils zwei Spielerinnen besteht, immer abwechselnd einen gemeinsam zu spielenden Ball mit so wenigen Schlägen wie möglich im Loch zu versenken.)

Am 26.08. wurde dann ein vorgabewirksames Einzel-Stablefort Zählspiel gespielt. Hierbei hatten die jungen Nachwuchsspielerinnen das Ziel, sich so weit wie möglich zu unterspielen. Heißt, so wenige Schläge wie möglich auf der PAR 72 Runde zu benötigen, um einerseits ihr eigenes Handicap zu verbessern als auch so wenige Schläge wie möglich in die Gesamtwertung einfließen zu lassen.

Das eigene Handicap zu verbessern gelang aus dem Syker Team sowohl Annika Nowak als auch Femke Stelljes.
Annika spielte eine 96er Runde und erzielte in der Gesamt Bruttowertung Platz 6. Annikas neues Handicap beträgt nun 20,8. Femke spielte eine 105 er Runde, gelangte auf Platz 15 und weißt jetzt ein HCP von 29,0 vor.
Sophie Grillmayer hatte ebenfalls eine super Runde mit 104 Schlägen und erreichte Platz 14. Carla Marie Coester spielte eine 126 Runde und platzierte sich auf Rang 31.

Lenja Lück hat die Mannschaft als Ersatzspielern stark unterstützt und war eine wertvolle Teamplayerin. Vielen Dank für Deinen Einsatz!

Euch allen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

Großes Jubiläumsturnier: „Bremen und umzu“ feierte 10 jähriges in Achim

Mit einem großen, bunten Rahmenprogramm feierte das Turnierformat „Bremen und umzu“ sein 10 jähriges Jubiläum auf dem Platz des Golfclubs Achim.  Aus Syke waren 14 Jugendliche für das 18 Loch und 6 Jugendliche für das 9 Lochturnier angetreten und sie brachten tolle Platzierungen mit nach Hause.

In der Tages-Mannschaftswertung erzielten sie Platz 3.

Dazu hatten die guten Einzelergebnisse von Florian Blumenau mit 24/42, Tamino Gay mit 21/40  und Laura Sophie Hagenbrock 19/37 im 9 Loch Turnier sowie im 18 Lochturnier die erspielten Punkte des Syker Andris Dzenis (39 Nettopunkte), Annika Nowak (36 Nettopunkte) und Kilian Ciesla (35 Nettopunkte) beigetragen.

In der Klasse A (bis HCP 48) des 9 Lochturniers konnte Florian Blumenau mit 24 Nettopunkten Platz 2 belegen und verbesserte sein HCP von 44 auf 38. Tamino Gay belegte Platz 3 mit 21 Nettopunkten. Sein neues HCP kletterte von 43 auf 40 und Laura Sophie Hagenbrock konnte an diesem Tag mit ihrer ersten Unterspielung Platz 1 in der Klasse C der 9 Loch belegen und weist nun ein HCP von 53 auf. Nun ist sie zur Teilnahme an den Jugendliga-Nord Stablefordspielen berechtigt.

Herzlichen Glückwunsch!

2. Jugend-Rangliste und Landesmeisterschaft AK 12 und AK 14 am Steinhuder Meer


Am 09. und 10. Juni 2018 traten die Syker Jugendlichen Fynn Philipp Bätjer, Kilian Ciesla, Andris Dzenis und Maximilian von Kosodowski in Neustadt am Rübenberge zum Zählspiel über 18 beziehungsweise 36 Löcher an, um sich mit den Jugendlichen anderer Clubs zu messen.

Dabei konnten tolle nachfolgende Ergebnisse erzielt werden.

Andris trat in der AK 12 zum Einzel-Zählspiel über 18 Löcher gegen 21 Kontrahenten an. Er belegte mit 97 Bruttoschlägen einen wunderbaren 6 Platz. Zum Vergleich, der erste Platz wurde mit 78 Bruttoschlägen erreicht.

In der AK 14, die in der Spielform des vorgabewirksamen Einzel-Zählspiels über 36 Löcher ausgetragen wurden, haben die „Grizzleys“ von 20 Teilnehmern super Ergebnisse erzielt.

Fynn Philipp Bätjer ging mit 167 Bruttoschlägen und dem 7. Platz aus dem Turnier hervor. In der ersten Runde erzielte er 39 Stableford Punkte und im zweiten Durchgang 45 Stableford Punkte. Am Ende des Turniers konnte Fynn ein HCP von 11,6 vorweisen.

Kilian Ciesla belegte mit 177 Schlägen Platz 11 und Maximilian von Kosodowski belegte mit 186 Bruttopunkten Platz 17.

Herzlichen Glückwunsch!

Jugendliga Nord ging am ersten Juniwochenende in die 2. Runde


Bei dieser privaten Turnierserie, die von Arne Rehder ins Leben gerufen wurde, können sich die jungen Spieler in gemischten Mannschaften mit anderen Spielern auf ihrem Niveau messen.
 
Die im Vorjahr noch in Regionalliga, Landesliga und Bezirksliga unterteilte Turnierserie wir nunmehr wie folgt unterteilt:

Die 18-Loch Lochspiele mit 3/4-Vorgabe sind das Ligasystem für Junioren im Alter von 19 bis 29 Jahren mit einem Handicap unter -36.

Die 18-Loch Zählspielebene ist das Leistungsstärkste Ligasystem. Hier spielen leistungsorientierte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Die 18-Loch Stablefordebene ist das Ligasystem für alle, die ein Handicap von unter -36 haben. Hier spielen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Sowie die unveränderte 9-Loch Stablefordebene für alle Kinder bis 14 Jahre, die ein Handicap von -37 bis -54 haben.

Die Syker Jugend spielte an diesem Wochenende gleich auf drei Greens: beim Golf-Club Sittensen, beim Oldenburgischen Golf-Club sowie beim Achimer Golf-Club. Und das ganz erfolgreich.

Bei der 18-Loch Zählspielebene in Sittensen belegten die Syker mit den Spielern Kilian Ciesla, Fynn Philipp Bätjer, Maximilian von Kosodowski, Niklas Peters, Andris Dzenis und Lorin Lück mit 466 Bruttopunkten Platz 3 vor Achim (482 Punkte), hinter Bad Bentheim mit 414 Punkten und Sittensen mit 461 Punkten.

Die  18-Loch Staplefordebene wurde im Oldenburgischen Golf-Club mit den Spielern Luca Büttner, Femke Stelljes, Elias Ahrlich, Annika Nowak, Anta Dzene und Carla Coester bestritten. Hier erzielten die Syker ebenfalls Platz 3 mit 38 Punkten hinter den Golfclubs am Meer und Oldenburger Land mit 54 Punkten und dem Gastgeber Oldenburgischer Golfclub mit 89 Punkten.
 

In der Nettoklasse A (0 bis 25,4) belegte hier Luca Büttner mit 39 Nettopunkten Platz eins und verbesserte sein Handicap von 22,6 auf 21.4.

In der Nettoklasse B (25,5 bis 36,0) erzielte Femke Stelljes mit 43 Nettopunkten Platz zwei. Sie verbesserte ihr Handicap von 35,5 auf 32,0.

Die 9-Lochliga wurde im Club Thülfsfelder Talsperre ausgetragen.
Lenja Lück, Piet Folkerts, Tamino Gay, Fynn Koplin und Sebastian Risse erzielten mit 75 Nettopunkten Platz zwei hinter dem Gastgeber (87 Punkte) und vor dem Achimer Golfclub mit 58 Punkten.

Lenja Lück verbesserte zudem ihr Handicap mit 20 erzielten Nettopunkten von 49 auf 47 und belegte in der Nettowertung Platz zwei und Piet Folkerts belegte mit 19 Nettopunkten Platz drei und hat nun Handicap 34,0.

Herzlichen Glückwunsch!

„Bremen und Umzu“ im Golfclub Königshof Sittensen am 12.05.2018


Die Sonne gab an diesem herrlichen Maitag alles, um die Kinder und Jugendlichen auf einem top gepflegten Platz in Sittensen zu begleiten.

Gleich 7 Syker Bären traten im 18 Lochspiel und 2 im 9 Lochspiel an.
Und es war ein erfolgreicher Tag! Gleich 5 Unterspielungen erreichten die Syker. So bestieg Niklas Peters mit satten 44! Nettopunkten den geteilten ersten Nettoplatz und verbesserte sein HCP von 25,4 auf 22,2. Luca Büttner verbesserte durch 39 Nettopunkte sein HCP von 23,8 auf 22,6 und errang Platz 4. Andris Dzenis erspielte 38 Nettopunkte und hat nun Handicap 17,4, Maximilian von Kosodowski errang mit 37 Nettopunkten sein neues HCP von 12,9 und bei den 9 Lochspielern errang Femke Stelljes mit 21 Nettopunkten zwar nur Platz 5 aber sie verbesserte ihr HCP von 38 auf 35,5, womit sie nun im Kreis der 18 Lochspieler mitmischen darf!

Herzlichen Glückwunsch Euch allen!

Ferner erzielten die Syker durch ihre super Einzelergebnisse in der Teamwertung Platz 1 mit satten 160 Punkten. Derzeit liegt der Syker Golfclub in der gesamten Teamwertung auf Platz 2 mit 697 Punkten hinter dem Club aus Oberneuland (790 Punkte) und vor dem Club Wildeshauser Geest mit 672 Punkten.

25.05.2018

Auftakt der Jugendliga Nord Saison in Achim am 29.04.2018

Die jugendlichen Spielerinnen und Spieler des Syker Golfclubs maßen sich heute mit ihrem Können gegen die Cubs des Oldenburgischen Golfclubs, den Achimern sowie gegen Bad Bentheim und den Jugendlichen aus Bad Zwischenahn.
In Achim fiel Punkt 10:00 der Startschuss für die 18 Loch Zählspieler. Hier holte sich der Syker Maximilian von Kosodowski mit 87 Brutto- und 73 Nettopunkten den 1. Platz vor seinen 12 Kontrahenten in der Wertungsklasse A bis HCP 14,2.

Auch in der Klasse B bis HCP 36 ergatterte sich der Syker Fynn-Philipp Bätjer einen super 2. Platz mit 86 Bruttoschlägen und 39 Nettopunkten. Somit verbesserte er sein HCP von 15,9 auf 15,1!

Die 9-Loch Spieler waren besonders erfolgreich. Sie erzielten in der Gruppenwertung mit 75 Punkten den ersten Platz vor dem zweitplatzierten Thülsfelder Talsperre mit 72 Punkten und dem Achimer Golfclub mit 56 Punkten.

Den zweiten und dritten Platz in der Einzelwertung konnten sich aus einem Teilnehmerfeld von insgesamt 14 Teilnehmern ebenfalls die Syker Sebastian Risse mit 21 Nettopunkten und Tamino Gay mit 18 Nettopunkten sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

30.04.2018

30.04.2018