Mitgliederservices

Angemeldet:

Benutzeranmeldung

Sie sind angemeldet als:

Syke-Okel
Vorhersage für
Tiefsttemperatur
Höchsttemperatur
11°
Bewölkung
78% Bewölkt
Windstärke
6.02 m/s Mäßige Brise
Niederschlag
0.08 mm/h Leichter Regen
Wetterdaten von Forecast
Course A, B, C  offen
Driving Range  geschlossen
Grüns  sommergrüns
E-CARTS  Erlaubt
TROLLEYS  Erlaubt
Stand  07.05.2021; 08:45 Uhr

Benutzeranmeldung

Sie sind angemeldet als:

Syke-Okel
Vorhersage für
Tiefsttemperatur
Höchsttemperatur
11°
Bewölkung
78% Bewölkt
Windstärke
6.02 m/s Mäßige Brise
Niederschlag
0.08 mm/h Leichter Regen
Wetterdaten von Forecast
Course A, B, C  offen
Driving Range  geschlossen
Grüns  sommergrüns
E-CARTS  Erlaubt
TROLLEYS  Erlaubt
Stand  07.05.2021; 08:45 Uhr
Platzinfo & Anmeldung

Die Platzreifeprüfung - Infos und Ablauf

Im Golfsport sorgt die Platzreife als Leistungskontrolle für ein sicheres, respektvolles Miteinander. Folgende Bereiche erwarten Sie bei der Platzreifeprüfung:

1. Theoretischer Teil

In einem Test mit 30 Fragen wird das Grundwissen über die Golfregeln und der Etikette geprüft. Der Test wird beim ersten Termin ausgehändigt, sodass im Kursverlauf auftretende Fragen besprochen werden können.

Die Mindestpunktzahl beträgt 20 von 30 Punkten. Auf der Seite des Deutschen Golfverbandes www.golf.de und auf www.golf-schule.com finden Sie viele weiterführende Informationen über Golfregeln sowie für Einsteiger.

Als Regelbuch im Golfbag empfehlen wir „Golfregeln Kompakt“ (von Yves C. Ton-That), das Sie im Pro Shop kaufen können. 

2. Praktischer Teil

Beim praktischen Teil begleitet Sie der Golflehrer über den Golfplatz. Hier geht es um das grundsätzliche Spielverständnis sowie das Einhalten der Etikette, was Sicherheit, Spieltempo und Platzschonung angeht. Gespielt wird von den grünen Abschlägen.

Die praktische Prüfung wird auf sechs Bahnen am Platz gespielt und ist in zwei Teilen gegliedert, bei denen man Punkte erreichen kann. Um die Platzreife zu erlangen benötigt man 10 Punkte, die folgendermaßen erreicht werden können:

Stablefordpunkte

Bei diesem Punktesystem, das auch bei Clubturnieren und Wettspielen oft verwendet wird, erhält der Spieler sogenannte Stablefordpunkte, die für eine erbrachte Leistung an einem Loch verteilt werden. Für ein erzieltes Soll-Ergebnis erhält der Spieler zwei dieser Stablefordpunkte. Erzielt ein Spieler ein besseres Ergebnis wird er mit mehr Punkten belohnt – gelingt dies nicht, gibt es weniger Punkte was auch zu einem 0-Ergebnis führen kann.  Spielt ein Spieler 6x das Soll-Ergebnis bekommt er für diese Leistung infolgedessen 12 Stablefordpunkte und somit die Platzreife. Das Soll-Ergebnis wird im Kurs vom Golflehrer noch näher erläutert.

Etiketten- bzw. Regelpunkte

Während des Spiels am Platz achtet der Golflehrer genau, ob ein organisierter Ablauf sowie ein zügiges Spiel vonstattengeht. Harken im Bunker, Pitchmarken ausbessern, Divots zurücklegen sind nur ein paar Beispiele, die wir von einem angehenden Golfer erwarten und sehen wollen. Neben der Etikette ist es auch möglich, dass der Professional eine Regelfrage in den Raum wirft, die beantwortet werden muss. Wird dieser Teil als gut bewertet gibt es vom Professional bis zu fünf Punkte.

Platzreifeprüfung: 2 Unterrichtseinheiten (120 min), Gebühr: 80 €